Philips LivingColors: Neue Formen – Mehr Farbe in den eigenen vier Wänden

Das Wohnzimmer ist der Mittelpunkt des Zuhauses. Dort hat man Freunde zu Gast, verbringt Zeit mit seiner Familie oder entspannt einfach nach der Arbeit. Das passende Lichtambiente dazu wie zu vielen anderen Anlässen und Gelegenheiten bieten die Philips LivingColors-Leuchten. Die neuen Modelle der Produktreihe, die auf der IFA präsentiert wurden, heißen Iris, Aura, Bloom, Mini und Micro. Sie unterscheiden sich in der Form, Größe und Lichtleistung und ermöglichen so den Einsatz als Boden- oder Regalleuchte. Mit kräftigen oder dezenten Farbakzenten erzeugen sie die passende Lichtfarbe zur gewünschten Stimmung. Die Iris, Aura und Bloom können gemeinsam mit der SmartLink-Fernbedienung verwendet werden. Damit lassen sich mehrere unterschiedliche LivingColors-Modelle miteinander verbinden und gleichzeitig zentral steuern. Die neue Fernbedienung hat außerdem eine verbesserte Ergonomie, zum Beispiel Tasten mit spürbarem Druckpunkt oder einem beweglichem Farbwahlrad, die das Einstellen erleichtert.

Neue Leuchtenformen
Die neuen Formen der LivingColors wurden so gestaltet, dass sie harmonisch zu verschiedenen Einrichtungsstilen und unterschiedlichen Raumgrößen passen. LivingColors Iris ist das größte Mitglied der Produktfamilie und eignet sich ideal zur flächigen Farbbeleuchtung von Wänden und Decken. Sie sorgt für den farblichen Hintergrund für nahezu alle Anlässe und schafft ein individuelles Lichtambiente für jede gewünschte Stimmung. Die zeitlose Form der Iris ist die moderne Interpretation des LivingColors Originaldesigns.

Konisch und kompakt ist die LivingColors Aura und passt deshalb bestens in Zimmerecken. Vor hier aus kann sie, für das Auge weitgehend verborgen, für überraschende Lichteffekteffekte sorgen. Derart lassen sich sowohl individuelle, gefühlsbetonte Lichtstimmungen erzeugen als auch dekorative Elemente der Einrichtung eindrucksvoll in Szene setzen.

Das flache, tellerartige Design der LivingColors Bloom fügt sich dezent in fast jede Inneneinrichtung ein und benötigt nur ein Minimum an Platz. Sie setzt nicht nur gezielt farbliche Akzente, sondern überzeugt auch durch ihre dekorative Form, die entfernt an die Blüte einer Sonnenblume erinnert. Trotz ihrer geringen Größe bietet sie ebenfalls den Beleuchtungskomfort der größeren Mitglieder der LivingColors-Familie.

Die jüngste LivingColors Micro und die bewährte LivingColors Mini sind die kompakten Design-Varianten der LivingColors-Reihe. Damit lassen sich im Wohnraum dezent und gezielt lebendige Akzente setzen. Die bis zu 256, mit dem integrierten Farbrad, frei wählbaren Lichtfarben schaffen auf engstem Raum eindrucksvolle Akzente, die Dekorationen ergänzen und gewünschte Stimmungen visuell unterstützen.

Ob klein oder groß – mit der neuen Produktgeneration bleiben LivingColors-Leuchten die erste Wahl, wenn es darum geht, Räumen ein neues, trendbewusstes Ambiente zu verleihen. Effekte, die früher mit Farbeimer und Pinsel erzeugt wurden, lassen sich nun auf einfachste Weise per Fernbedienung erzielen – und sind jederzeit wieder rückgängig zu machen.

LivingColors Iris, Aura und Bloom – die wichtigsten technischen Daten:

  • 16 Millionen Farben zur Auswahl
  • 210 Lumen (Iris), 120 Lumen (Aura und Bloom)
  • Neue Fernbedienung
  • SmartLink-kompatibel
LivingColors Mini und Micro – die wichtigsten technischen Daten:
  • 256 kräftige Farben
  • 70 Lumen (Mini) und 50 Lumen (Micro)
  • Steuerung der Farbe direkt an der Leuchte