Morgens aufzuwachen und sich wie gerädert zu fühlen, ist für einige Menschen der Normalzustand. Wenn das bei dir auch der Fall ist, solltest du dich schnell nach einer Lösung für dein Problem umsehen. Haben Matratze und Lattenrost bereits einige Jahre hinter sich, liegt es nahe, sich nach neuen Modellen umzusehen. Häufig besteht aber Unsicherheit, was wichtiger ist: Matratze oder Lattenrost. In diesem Artikel bekommst du wichtige Hinweise, worauf du beim Kauf achten solltest.

Lattenrost stützt die Matratze

Ob Lattenrost oder Matratze wichtiger ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Um einen guten Schlaf zu haben, sollte beides von guter Qualität und aufeinander abgestimmt sein.

Oft wird dem Lattenrost aber nicht die gleiche Bedeutung zugemessen wie der Matratze. Wichtig ist jedoch zu beachten, dass die beste Matratze kaum zu einem besseren Schlaf verhilft, wenn am Lattenrost extrem gespart oder sogar ganz drauf verzichtet wird.

Damit der Lattenrost eine perfekte Unterfederung bietet, ist es ratsam, ein Modell auszuwählen, das im Schulter- und Beckenbereich eingestellt werden kann. Vor allem wer bereits unter Schmerzen am Rücken oder Verspannungen leidet, sollte darauf achten. Empfehlenswert ist es dann, einen Lattenrost mit einem punktelastischen und stützenden Modulrahmen auszuwählen. Sie sind unter orthopädischen Aspekten hergestellt worden und bieten daher einen hohen Schlafkomfort.

Der Lattenrost ist nämlich weitaus mehr als nur eine Liegefläche für die Matratze. Er stabilisiert die Matratze und sorgt für eine individuelle Anpassung der Liegeeigenschaften. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass durch den Lattenrost die Matratze richtig belüftet wird. Ohne Lattenrost ist die Gefahr groß, dass sich früher oder später Schimmel an der Unterseite der Matratze bildet.

Um das richtige Modell zu finden, ist es daher ratsam, sich im Fachhandel ausführlich beraten zu lassen. Den Lattenrost bei Knutzen Wohnen zu finden, ist in Norddeutschland in einem der zahlreichen Geschäftsstandorte möglich.

Matratze passend zum Lattenrost kaufen

Bei der Beratung vor Ort ist es ideal, die in Frage kommenden Matratzen ebenfalls zu testen. Eine hochwertige Matratze zu kaufen, ohne sie Probe zu liegen, ist nicht sinnvoll. Je nachdem wie die Körperform ist und wie viel Mann oder Frau wiegt, ist ein anderes Exemplar empfehlenswert. Außerdem gibt es Matratzen aus verschiedenen Materialien, die nicht nur unterschiedliche Liegeeigenschaften haben, sondern außerdem für Budgets in unterschiedlicher Höhe passend sind.

Wie beim Lattenrost ist es auch bei der Matratze wichtig, dass der Schulterbereich und Hüfte elastisch sind, um die Muskulatur im Bett zu entlasten.

Um das zu gewährleisten, ist es beim Kauf notwendig, auf den Härtegrad zu achten. Er ist als grobe Richtlinie gedacht und sollte die individuelle Beratung nicht ersetzen:

  • Härtegrad 1 ist für Personen geeignet, die weniger als 60 Kilogramm wiegen.
  • Härtegrad 2 ist für Personen gedacht, die zwischen 60 und 80 Kilogramm auf die Waage bringen.
  • Härtegrad 3 ist für Menschen geeignet, die schwerer als 80 Kilogramm sind.

@Bildquelle www.knutzen.de