Schimmel – der Albtraum eines jeden Haus- und Wohnungsbesitzers! Beispielsweise sind kleine Badezimmer ohne Fenster aufgrund der sich dort entwickelnden hohen Luftfeuchtigkeit (z.B. beim Duschen) sehr anfällig. Ebenso unangenehm ist Feuchtigkeit im Keller oder alten Hauswänden. Neben unangenehmen Gerüchen kann der hohe Gehalt an Leuchtfeuchtigkeit zur Zersetzung und damit zu Rissen in der Hauswand führen. Aufwändige Reparaturarbeiten sind oft sehr teuer und nehmen einige Zeit Anspruch. Mit geeigneten Vorsorgemaßnahmen, z.B. durch WDH Profigeräte können Sie sich aber eine Menge Zeit und Ärger sparen. Nicht nur zur Bekämpfung von Schimmel eignen sich diese Geräte, sondern auch zur Regulierung des Raumklimas. Damit können Sie problemlos auf eine Klimaanlage verzichten.

Mithilfe eines Luftentfeuchters wird der Feuchtigkeitsgehalt der betreffenden Räume auf ein Minimum reduziert. Unbeaufsichtigt und ganz unkompliziert sorgen diese dafür, dass der Zielfeuchtegehalt in kurzer Zeit erreicht wird. Aber nicht nur zur Feuchtigkeitsminderung in Keller Bad oder Küche eigenen sich diese Entfeuchter. Während eines Hausbaus sorgen diese Geräte auch dafür, dass beispielsweise Putz oder Estrich schneller trocknet, sodass Sie nicht erst mehrere Tage Ihre Arbeit pausieren müssen, um in den entsprechenden Räumen weiterarbeiten zu können. Ein weiterer Einsatzbereich ist die Schadensbeseitigung durch unwetterbedingtes Hochwasser und auch durch Löschwasser bei z.B. einem Wohnungsbrand. Hier sorgen die Entfeuchter ebenfalls für eine schnelle Trocknung und verhindern somit weitere mögliche Schäden. Aber auch zur einfachen Klimaregulierung ist die Anpassung der Luftfeuchtigkeit ein optimales Mittel. Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten haben Sie im Badezimmer, Wäscheraum, Schlafzimmer, Büro oder in der Garage.

Nutzen Sie die flexiblen Anwendungsmöglichkeiten, die ein Raumentfeuchter zu bieten hat. Besonders für Kleinkinder kann ein zu hoher Feuchtigkeitsgehalt im Schlafzimmer gesundheitsschädigend sein. Bei hohen Temperaturen im Sommer kann die Luft viel Feuchtigkeit aufnehmen. Werte von über 70% Luftfeuchtigkeit sind hier nicht ungewöhnlich. Somit ist ein angenehmer Schlaf bei diesem Wert garantiert nicht möglich. Hier sollten sie beispielsweise auch beachten, dass der Feuchtigkeitsgehalt in der Luft am Abend eher etwas geringer ist, da aufgrund der Atemluft über Nacht durchgehend Feuchtigkeit abgegeben wird. Oft werden diese Faktoren unterschätzt und nicht beachtet. Mit dem passenden Luftentfeuchter schaffen Sie die besten Voraussetzungen für einen Schlaf.

Besonders für Vermieter ist Schimmel ein sehr großes Ärgernis, denn Schimmel in der Wohnung kann den Wert des Mietobjekts rasant mindern. Fühlen Sie sich wohl in Ihrer Umgebung und unterschätzen Sie nicht die Auswirkungen von zu hoher Luftfeuchtigkeit.