Volltreffer: So gelingt die WM-Party

Bald schlagen Fußballer-Herzen weltweit wieder schneller: Die Weltmeisterschaft steht vor der Tür! Höchste Zeit, den Pokal wieder ins eigene Land zu holen. Nicht nur eingefleischte Fußballfans fiebern dem Großereignis entgegen – die ganze Nation gerät in Ausnahmezustand! Und wie kann man seine Mannschaft am besten anfeuern – natürlich mit einer WM-Party! livingpress verrät, wie diese zum absoluten Volltreffer wird!

Schwarz-Rot-Gold
Mit keinen anderen Farben bringt man seine Loyalität für die eigene Elf mehr zum Ausdruck als mit unserer Trikolore. Als echter Fußballfan wird kaum jemand darauf verzichten wollen, Gesicht und Körper mit den Landesfarben zu bemalen. Die Flagge gehört aber auch während einer WM-Party zur Aufstellung in die eigenen vier Wände: Egal ob als Banner an der Wand, Tischtuch für die Fußball-Snacks, Überwurf für die Couch oder auf dem Balkon und im Garten – Farbe bekennen ist jetzt Pflicht! Dabei lässt sich auch so manche Frau mitziehen und lackiert sich z. B. die Nägel in den Landesfarben.

Jetzt geht’s „bunt“
Das Runde muss ins Eckige – zu einer stilechten WM-Deko gehört der Fußball aber ebenso dazu. Ob als Miniatur oder im Original bleibt einem selbst überlassen und ist in beiden Fällen eine nette Beschäftigung für die Wartezeit nach der ersten Hälfte. Insgesamt ist bei der Deko Handspiel ausnahmsweise mal erlaubt, denn es ist die Gelegenheit, selbst kreativ zu werden und z. B. Tischkärtchen, Fußballlichterketten und Girlanden zu basteln. Dabei darf man sich in diesem Jahr vom bunten Gastgeberland Brasilien inspirieren lassen und so die Tisch-Deko beispielsweise in frischem Blau, strahlendem Grün oder fröhlichem Gelb halten. Auch Fußballshirts, -hüte, -brillen und die sog. Vuvuzela dürfen jetzt wieder eingewechselt werden und verleihen der Party einen lustigen Charakter.

Mit dem richtigen Anstoß(en)
Wichtig ist, dass man während einer WM-Party das serviert, wofür fast jedes Fußballer-Herz schlägt – und das ist in der Regel Bier. Neben herkömmlichem Pils sollten auch Weizenbier sowie alkoholfreies Bier bereitstehen. So ist für jeden Geschmack etwas dabei. Von härteren alkoholischen Getränken ist für einen Fußball-Abend in entspannter Atmosphäre abzuraten. Darüber hinaus sollten für Frauen und Kinder auch nicht-alkoholische Getränke wie Cola, Limonade, Saft und stilles Wasser zur Verfügung stehen.

All about „food“ball
Bevor das Spiel angepfiffen wird, kann im Garten gegrillt werden, denn Grillen passt als gesellschaftliches Erlebnis besonders gut zum Fußball-Abend. Bevor Würstchen, Steaks und Folienkartoffeln den Gaumen erfreuen, sollten jedoch schon ein paar Appetizer bereit stehen, die den ersten Hunger stillen. Besonders geeignet ist hierfür Fingerfood wie Sandwiches, Spieße oder Teigtaschen. Aber auch Chips, Salz- oder Käsestangen, Cracker und andere Snacks sind ein Muss für das spätere Mitjubeln.

Eine leichte Partie
Damit Vegetarier und Figurbewusste während der WM nicht im Abseits stehen, sollte man neben allem Deftigen auch gesunde Alternativen anbieten und beispielsweise Gemüsesticks aus Paprika, Möhren, Salatgurken u. ä. mit einem selbst gemachten Kräuterquark reichen. Und damit auch sie nicht auf den Grillspaß verzichten müssen – ein Tofuburger schmeckt nicht nur lecker, sondern macht auch satt.

Quelle: livingpress.de